Hochgeladene Bilddatei Bei der Bayerischen Meisterschaft der Jugend, Leistungsklasse und Masterklasse – letzteres betrifft die etwas älteren Athleten – gelang Tolga Sarraf (42) vom Karatedojo Haldenwang wiederum ein Platz auf dem Treppchen.

Sarraf hat nach seinen früheren Kumiteerfolgen eigentlich die Seite gewechselt und ist seit Jahren mehrheitlich als internationaler Kampfrichter im Einsatz. Bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft in Waldkraiburg nahm er bereits zum zweiten Mal als aktiver Sportler in der Masterklasse teil. Seine erste Begegnung entschied er mit 10:0 ganz klar für sich, in dem er gleich zwei Mal mit Ura-Mawashi jodan (Fußstoß zum Kopf) jeweils die höchste Punktzahl für eine angewandte Technik bekam. Im Finale gegen den Augsburger Peter Voit lieferte er spannende Situationen, im Wechsel von Faust- und Fußstößen gelang ihm zunächst der Gleichstand mit 3:3. Eine kleine Unaufmerksamkeit führte zuletzt zum Sieg seines Kontrahenten, Sarraf landete verdient mit dem zweiten Platz auf dem Treppchen.

Sein Heimatdojo, insbesondere sein Trainer Roland Lowinger sind stolz auf diese Leistung.

Text: Irene Pracht, Foto: Melanie Feldmeier

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

2311 Views
» Zurück zur Übersicht « 9. Dan »